[Weihnachten] Die Christmette und Xmas

Dieser Artikel ist ins neue Sprachlog umgezogen und ab sofort hier zu finden!

About these ads

5 Antworten zu [Weihnachten] Die Christmette und Xmas

  1. Grendel sagt:

    Na jetzt bleibst du aber die Erklärung schuldig, warum es denn nun Mette und nicht Messe heißt. Da mich solche Fragen dann auch nie in Ruhe lassen, hab ich mal Wiki befragt, und das sagt:”Die Christmette ist vom Ursprung her das in der Heiligen Nacht gesungene Morgengebet (Matutin oder Laudes) der Kirche zum Weihnachtsfest, die aber auch schon bald am späten Heiligen Abend stattfand.””Die Mette ist normalerweise keine Heilige Messe. Eine Ausnahme bildet die Christmette. Diese Bezeichnung für die Mitternachts-Eucharistiefeier zu Weihnachten ist durch das Zusammenwachsen der Matutin der Christnacht mit der ersten Weihnachtsmesse entstanden.”Aber vielleicht hast du das ja auch schon irgendwie so erklärt und ich hab’s nur nicht verstanden. ;)

  2. Kristin sagt:

    Oh. Ich dachte, das ergibt sich aus dem Text … die Christmette ist heute meist ein Spätgottesdienst am 24., ist aber in Wirklichkeit ein Frühgottesdienst zum 25.12. und hat daher auch die Bezeichnung “Mette” behalten. Dass sie gleichzeitig auch eine Messe ist, ist eher ein Zufall.

  3. Grendel sagt:

    Na gut, das muss mir reichen als Erklärung, ich hab germanistik ja nie zuende studiert. :D

  4. Kristin sagt:

    Ich auch noch nicht, ich auch noch nicht …

  5. Grendel sagt:

    Ich wage zu behaupten, dass deine Erfolgschancen wesentlich höher sind als meine.Jetzt aber genug gesagt; guten Rutsch und so!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an