That’s Greek to me!

Heute ein Verweis auf das Language Log – und zwar genauer auf diesen Eintrag mit einem Diagramm (gefunden via StrangeMaps), das zeigt, welche Sprachen in welchen Sprachen als prototypisch unverständlich betrachtet werden. Als Quelle dient ein entsprechender Wikipedia-Eintrag.

Es geht also darum, dass man sagt „Das klingt X für mich“, wobei X irgendeine als unverständlich empfundene Sprache ist, und damit ausdrückt, dass man etwas nicht versteht. Im Englischen ist es z.B. That’s Greek to me!

Das sieht alles sehr spannend aus, allerdings fürchte ich, dass die einzelnen Einträge noch einmal überprüft werden müssten. Für Deutsch ist z.B. Spanisch eingetragen, wegen Das kommt mir Spanisch vor – aber Das kommt mir Spanisch vor hat eigentlich nicht die Bedeutung ‚Ich verstehe das nicht‘, sondern ‚Das ist mit suspekt, das kommt mir komisch vor‘. (Ärgerlicherweise kommt das auch in der deutschen Wikipedia nicht richtig raus.)

Strange Maps hat zum Deutschen noch Kauderwelsch anzubieten und spekuliert, es bezeichnete vielleicht Rätoromanisch. Das ist gar nicht so abwegig, Kluge kennt die Theorie auch – Welsch ist ja ein altes Wort für romanische Sprachen. Im Deutschen wurde es eher abwertend gebraucht, in der Schweiz wohl neutral. Trotzdem ist es kein besonders gutes Beispiel für die Sprachensammlung, denn erstens stellt man heute keinen Bezug zu einer bestimmten Sprache mehr her, und zweitens hat es die zusätzliche Bedeutung ‚Ich verstehe es nicht weil es schlecht formuliert/ausgesprochen/… ist‚. Entsprechend findet es sich auch meist in abwertenden Kontexten wie So ein Kauderwelsch! (Eine positive Verwendung ist z.B. bei der Reihe Kauderwelsch gelungen.)

Die gängigste Wendung bei uns ist völlig ohne Bezug zu Fremdsprachen – Ich versteh nur Bahnhof. Die deutsche Sprache scheint im Gegenzug auch von keiner anderen Sprache als besonders unverständlich wahrgenommen zu werden …

In der Gesamtsicht scheinen Griechisch und Chinesisch sehr beliebt zu sein. (Fachchinesisch gibt’s bei uns ja auch. Und Angler-, Jäger-, …latein.) Interessant, dass es beides Sprachen mit anderen Schriftsystemen sind.

Advertisements

Eine Antwort zu That’s Greek to me!

  1. frank sagt:

    Ich habe noch Kisuaheli anzubieten. Auch wenn es ein bisschen spät ist :-) frank